Partnerschaft mit BITMARCK

Logo der BITMARCK

edith.care und BITMARCK entwickeln grundlegende Antragsschnittstelle zur Digitalisierung der Pflege.

Gesetzliche Pflegekassen müssen ab 2023 digitale Eingangskanäle für Pflegeanträge zur Verfügung stellen, so schreibt es der Gesetzgeber mit dem Onlinezugangsgesetz (OZG) vor. Zudem gewinnt die Pflege zunehmend an Bedeutung, so dass Kostenträger digitale Lösungen zur Optimierung ihrer Abläufe und Steigerung von Service Angeboten benötigen.

Durch die Partnerschaft von edith.care und BITMARCK werden gesetzliche Pflegekassen über eine weitere Lösung in die Lage versetzt, Pflegeanträge digital anzubieten und zu verarbeiten. In der Regel werden Pflegeanträge, meistens handschriftlich von Angehörigen ausgefüllt, und per Post versendet.

Über die edith.care Plattform werden sorgende Angehörige und Pflegebedürftige bei der Organisation der Pflege unterstützt. Um Sach- und Geldleistungen von der Pflegekasse zu erhalten, müssen Pflegeanträge gestellt werden. Dies übernimmt edith.care mit einer sehr einfachen digitalen Chatbot Lösung und schafft damit zusammen mit BITMARCK eine wesentliche Grundlage zur Digitalisierung der Pflege in Deutschland.

Die neu entwickelte Schnittstelle übermittelt Pflegeanträge an teilnehmende gesetzliche Pflegekassen direkt in den GKV-Standard BITMARCK_21c|ng. Zur Nutzung der edith.care Plattform bietet edith.care für Pflegekassen ein White Label fähiges Webfrontend, über welches die verschiedenen Antragsarten auch von Angehörigen unabhängig ihrer Versicherungszugehörigkeit erfasst und inkl. der notwendigen Vollmacht vollständig digital und sicher an die Pflegekasse übermittelt werden. Zudem können Pflegekassen auch Anträge von externen Anbietern (wie z. B. Pflegeportale) in gleicher Datenqualität empfangen, welche auch edith.care nutzen.

Das Angebot kann von allen Pflegekassen genutzt werden, die den GKV-Standard BITMARCK_21c|ng im Einsatz haben. Die Nutzung von edith.care ist ohne technischen Aufwand für Pflegekassen möglich. Die Freischaltung der BITMARCK-Schnittstelle kann ebenso schnell und einfach erfolgen.

Über edith.care:

edith.care ist die offene Pflegeplattform für Pflegekassen und Leistungserbringer. Mit edith.care können Angehörige von Kunden der angebundenen Versicherungen einfach, schnell und digital die Pflege organisieren. Von Pflegeanträgen über personalisierte Ratgeber bis hin zu Unterstützungsangeboten bietet edith.care die Organisation für alle Bereiche der Pflege. ediht.care kann über ein White Label fähiges Webfrontend von allen privaten und gesetzlichen Pflegekassen in Deutschland eingesetzt werden.

Über BITMARCK:

Als Managed Service Provider im IT-Markt der gesetzlichen Krankenversicherung treibt BITMARCK die Digitalisierung in der Branche und bei seinen Kunden mit innovativen Produkten, Lösungen und Services voran. Grundlage hierfür ist der GKV-Softwarestandard BITMARCK_21c|ng, der bei den angeschlossenen Krankenkassen im Einsatz ist. Kunden der Unternehmensgruppe sind die Betriebs- und Innungskrankenkassen sowie die DAK- Gesundheit und weitere Ersatzkassen – über 30.000 Mitarbeiter und rund 25 Millionen Versicherte in der GKV profitieren von den IT-Dienstleistungen von BITMARCK, mehr als 80 Prozent der deutschen gesetzlichen Krankenkassen sind Kunden der Unternehmensgruppe. Mit rund 1.550 Mitarbeitern erzielt BITMARCK einen Jahresumsatz von 342 Millionen Euro.

Erfahren Sie mehr!

Gerne stellen wir Ihnen unser Plattform-Modell vor und beantworten Ihre Fragen.

Elmar Pirsich, Geschäftsführer
elmar.pirsich@edith.care

Rufen Sie mich unverbindlich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.